12.6.22 – 20 Uhr:The Flutter Ensemble plays the graphic notation Flatter @ h7 club

Sonntag, 12. Juni 2022 • 20 Uhr
Künstlerhaus Faktor •  Max-Brauer-Allee 229 22769 Hamburg

h7 club @ blurred edges 2022

The Flutter Ensemble plays the grapic notation Flatter @ h7 club

Flutter Ensemble:
Camila Nebbia (AR): tenor saxophone
Christoph Funabashi: e-guitar, objects 
Dirk A. Dhonau: percussion
Dong Zhou: violin, electronic 
Felix Mayer: trombone
Jana de Troyer (BE): saxophone 
John Hughes: doublebass 
Tintin Patrone: trombone, electronic
Heiner Metzger: alt saxophone, clarinet, soundtable


cutout: Judith Haman, Flatter (1993)

Judith Haman: Flatter, graphische Notation für großes Ensemble (1993). Rustledrones, loops and imaginary birdscapes.
Aus den Materialbildern der Flatter Partitur entstanden in Diskussionen bei den Proben Konzepte für improvisierende Interpretationen.
Die Backgrounds der Musikerinnen: freie Improvisation, Jazz, Performance, neue Musik, generierten unterschiedliche Lesarten der Notation.
Noise-drones, polyphone Pulspattern, coloured silences, Punktuelles, auch in kleinen Ensembles.
Mit der Projektion folgt die Interpretation den acht Schichten der Notation im ersten Set, im zweiten Set präsentieren die Musikerinnen
ihre individuellen Interpretationen der notierten Bilder. 
Das Jetzt entfernt sich. 


Eintritt: 10.- / 7.-


Ein Konzert bei blurred edges – Festival für aktuelle Musik 3.6 – 19 6 2022

blurred edges 2022 wird gefördert von der Behörde für Kultur und Medien Hamburg, dem Musikfonds e.V.
und der Hamburgischen Kulturstiftung..



%d Bloggern gefällt das: