Ausstellung Malkreis von Judith Haman • Pflegen & Wohnen Horn • 31.8. – 2.11.2014

Zur Vernissage unserer neuen Ausstellung mit Bildern von
Waldrun Abendroth, Irene Drews, Gerhild Duppierry, Ilse Ehlers, Margot Gerloff
Ursula Heinroth, Margarete Klein, Ingeborg Liedigk
Margarete Mielke, Thomas Wehling und Ella Willnat

laden wir Sie herzlich ein.
Eröffnung: Am Sonntag, den 31. August 2014 – 15 Uhr im Foyer
Ausstellung: 31.8. – 2.11.2014  • täglich von 10 -18.00 Uhr
PFLEGEN & WOHNEN HORN • Bauerberg 10, 22111 Hamburg

Wir freuen uns darauf, Ihnen im Beisein der Künstlerinnen die eindrucksvollen Kunstwerke
zu präsentieren. Lassen Sie sich überraschen!
Die Bilder sind im Malkreis der  Stiftung Altenheim  St. Johannis – St. Nikolai
Mittelweg 106,  20149 Hamburg, entstanden.

Ihre Erinnerungen, Geschichten und Phantasien gestalten die Teilnehmerinnen
mit Wasserfarben, Aquarell, Acryl oder Farbstiften auf Papier und Leinwand. Die Bilder zeigen Landschaften, bunte Blumen, Segelschiffe auf der nahen Alster oder sie fabulieren über die Perlen einer Kette, einen prächtigen Hahn, den Tanz der bunten Pinseltupfer  auf einer weißen Fläche, oder wie sah eigentlich der Hund aus, den ich mal hatte.

Viel Vergnügen beim Anblick dieser Bilder, deren Zustandekommen ich begleitet habe.

Judith Haman, Bildende Künstlerin

Organisiert vom Berufsverband Bildender Künstler, Hamburg

PFLEGEN & WOHNEN HORN
Bauerberg 10 I 22111 Hamburg
Telefon (040) 2022 – 4631
horn@pflegenundwohnen.de • www.pflegenundwohnen.de

klingding radio • Musik, die best geförderte Kunstform in der NS Zeit • 15.8.14 22 – 0.00 FSK

Freitag 15.8.2014  22.00 – 0.00

Musik, die best geförderte Kunstform in der NS Zeit

„Musikgeschichte wird in ihren wesentlichen Zügen als Fortschritt
zur deutschen Selbstverwirklichung gelehrt;“
„Die Musikwissenschaft zog einen substantiellen Nutzen aus der
Unterstützung der nationalsozialistischen Regierung und Partei.“

• Feature über das Buch:

Die deutscheste der Künste
Musikwissenschaft und Gesellschaft von der Weimarer Republik
bis zum Ende des Dritten Reichs
von Pamela M.Potter

Originalausgabe: „Most German of the Arts. Musicology and Society from the Weimar Republic to the End of Hitler’s Reich“
© 1998 by Yale University

Playlist siehe klingding 18.3.14

———————————–
klingding | sendung für aktuelle musik
jeden 3. Freitag im Monat bei FSK 93,0/101,4mhz
Mitschnitte und Programminfos: http://www.hierunda.de/klingding.html

klingding radio • summer concerts in hamburg • 18.7.14 22 -0.00 FSK

Freitag 18.7.2014  22.00 – 0.00

Sommermusik  Konzerte in Hamburg

Tracks mit
Massimo Falascone, Nicolas Wiese,
Annile Lewandowski, John Hughes,
Bob Marsh, Chad Popple, Alberto Braida, Filippo Monico,
Sofia Jernberg, Joel Grip.
———————————–
klingding | sendung für aktuelle musik
jeden 3. Freitag im Monat bei FSK 93,0/101,4mhz
Mitschnitte und Programminfos: http://www.hierunda.de/klingding.html

klingding radio • Abseits – Diesseits – Jenseits • 20.6.14 22 -0.00 FSK

Freitag 20.6.2014  22.00 – 0.00   FSK 93,0/101,4 mhz + Stream

Abseits – Diesseits – Jenseits
Der Stoff für Diskussionen – ja, auch in der neuen Musik

Tracks von:
Jorge Sad, Rip Rig and Panic, Annette Peacock,
Tony Allen/Jimi Tenor, Hagami & Mohni,
Pharoah Sanders, Lawrence Williams, u.a.

——————————-
klingding | sendung für aktuelle musik
jeden 3. Freitag im Monat bei FSK 93,0/101,4mhz
Mitschnitte und Programminfos: http://www.hierunda.de/klingding.html

klingding radio • blurred edges 2014 sounds • • 16.5.14 … 22.– 0.00 FSK

Freitag 16. Mai 2014 22.00 – 0.00     FSK 93,0/101,4 mhz + Stream

• records

noch 2 Tage blurred edges Festival für aktuelle Musik in Hamburg   2.–17.Mai 2014 
audiofiles von den Konzerten:

Stark Bewölkt: Tätliche Objekte 1
 2.5. •  KKN Trio & Reinhart Hammerschmidt 3.5.
Stark Bewölkt: Tätliche Objekte 2 • h7 club@blurred edges 2014 3.5.
Frequenzgänge #40, 4.5. • Eli Gras / Kunstverein, 10.5.
mobile-suite, 11.5. • Frequenzgänge #41 / EFT Trio, 16.5.

• interview / records

„my work is relating to sculpture idea …more than music“
Rie Nakajima im Interview
und soundfiles von ihren Performances und Installationen

———————–
klingding | sendung für aktuelle musik
jeden 3. Freitag im Monat bei FSK 93,0/101,4mhz
Moderation: Judith Haman, Heiner Metzger
Mitschnitte und Programminfos: http://www.hierunda.de/klingding.html

h7club@blurred edges 2014 • Samstag, 3.Mai 2014 • 22.00 Uhr

h7club@blurred edges 2014

Samstag, 3.Mai 2014 • 22.00 Uhr  Westwerk • Admiralitätsstraße

Bill Hsu: real-time video (San Francisco)
Luciano Maggiore: electronic (Bologna)
Rie Nakajima: soundobjects (London)
Dafne Vicente-Sandoval: bassoon (Paris)
Bonnie Jones: electronic, fieldrecording (Baltimore)
Birgit Ulher: trumpet, radio, objects, speakers
Heiner Metzger: soundtable, objects
Michael Maierhof: prepared cello
Gregory Büttner: computer, objects, loudspeaker

———————————————————————
Der h7club aktualisiert: die fragilen Sound-Videotransformationen von Bill Hsu, die Erkundung der Klangverteilung von Luciano Maggiore mit Lautsprechern und analogen und digitalen Archiven und Rije Nakajimas ausgefeilt raumbezogenen Performances mit gefundenen Elektronikobjekten. Bonnie Jones dekonstruiert die Wirkung elektronischer Klänge mit Sprache und Fieldrecordings, ähnlich wie Dafne Vicente-Sandoval die Aura des Fagotts mittels im Instrument verteilter Mikrofone und erweiterter Techniken. Während Birgit Ulher mit Kurzwellensignalen die Resonanzräume ihres Kornetts moduliert, erforscht Michael Maierhof mit Motoren die klandestinen Resonanzen seines Cellos, manipuliert Gregory Büttner mit Papp- und Yoghurtbechern einen ‚reinen‘ Sinuston und Heiner Metzger transformiert eine Styroporplatte vom perkussiven Streichkörper zur Windmaschine. Aktualisiert werden diese Optionen einer an Sound, spontanen Interventionen und transparenten Klangschichtungen orientierten Improvisationsmusik beim h7club in diversen Kombinationen der Musikerinnen.

Eintritt: 5.- oder incl. Stark Bewölkt:“Tätliche Objekte 2″  20.00 Westwerk  Eintritt: 10.-/7.-

—–
präsentiert vom h7club in Kooperation mit Stark Bewölkt

p/o: blurred edges – Festival für aktuelle Musik Hamburg 2. – 17. Mai 2014

blurred edges 2014 wird gefördert von der Kulturbehörde Hamburg und der Hamburgischen Kulturstiftung

real more information: h7 club website >>
Copyright © by the artists. All rights reserved.

kirchliche Würdenträger 1933 – 2009 • neue Porträts mit Kommentaren

neu bei hierunda.de:

Porträtbilder kirchlicher Würdenträger: die Bischöfe Franz Tügel, J.S.Schöffel, A. Schönherr, Wolfgang Huber, Kardinal Faulhaber, Kirsten Fehrs, Papst Pius XII, Papst Benedikt XVI, Metropolit Labardakis, Erzbirschof Zollitsch, Erzbischof Sterzinski Malerei von Judith Haman, Tempera auf Leinwand

mit ausgewählten Kommentaren über deren politische Position auf den Einzelseiten, z.B.:
Papst Benedikt XVI

Papst Benedikt XVI

Bei seinem Auschwitz-Besuch im Mai 2006 stellte Papst Benedikt XVI. die Deutschen als durch die Nationalsozialisten Verführte und Verblendete dar.

In seinem Buch „Benedikts Kreuzzug“ schreibt Alan Posener, die Rede sei der Versuch gewesen, aus Tätern Opfer zu machen und die Geschichte des Holocaust umzudeuten. Denn im Kern seiner Auschwitzrede steht eine epochale Umdeutung des Holocaust,
die nicht nur die Kirche von aller Mitverantwortung am Judenmord freispricht, sondern sie zum eigentlich gemeinten Opfer der Schoah erklärt: „Im Tiefsten wollten jene Gewalttäter mit dem Austilgen dieses Volkes den Gott töten, der Abraham berufen, der am Sinai gesprochen und dort die bleibend gültigen Maße des Menschseins aufgerichtet hat.“

klingding radio • ..gibt es eine ‚Nazi-Musikwissenschaft‘ ? • 18.4.14 … 22.–0.00 FSK

Freitag 18.4.2014 22.00 – 0.00     FSK 93,0/101,4 mhz + Stream

• Feature #2:
über das Buch: Die deutscheste der Künste (s.u.)
letzter Abschnitt:  „Der Begriff einer ‚Nazi Musikwissenschaft'“ (S. 322 f) 

„… und die Wissenschaftler müssen der Versuchung widerstehen, sich populären Trends aus Karrieregründen anzuschließen. Vor allem muß die Wissenschaft empfindlich auf alle Versuche reagieren, solche Trends auszunutzen, um eine bestimmte Gruppe zu diskriminieren, die willkürlich zum Feindbild einer Gesellschaft erklärt wird – gleichgültig, ob dieses Feindbild nun durch Hautfarbe, Herkunft, Geschlecht, geistige Orientierung oder Glaubensüberzeugung definiert wird.“

2. Stunde:
blurred edges • Festival für aktuelle Musik in Hamburg • 2.–17. Mai 2014
Das Hamburger Produzenten-Festival blurred edges  eröffnet vom 2. bis 17. Mai 2014 zum neunten Mal in Folge den Dialog vielfältiger ästhetischer Positionen aktueller Musik – ein Blick auf das diesjährige Programm.
+  der blurred edges mix 2014 ******

———————–
klingding | sendung für aktuelle musik
jeden 3. Freitag im Monat bei FSK 93,0/101,4mhz
Moderation: Judith Haman, Heiner Metzger
Mitschnitte und Programminfos: http://www.hierunda.de/klingding.html

%d Bloggern gefällt das: